Referenzen

AuftraggeberInBeschreibungStatus
Heimatschutzverein Montafon / Montafoner Museen (Vorarlberg)Der Atlas der deutschen Volkskunde im Vorarlberger Montafon. Belegorte, Gewährsmänner, Fragen, Antworten und Kontexte.Auftragsforschung,
laufend
Heimatpflegeverein Toblach und bäuerliche Organisationen Toblachs (Südtirol)Wissenschaftliche Beratung zur Umsetzung des Toblacher Höfebuchs.laufend, Band erscheint 2019
innsbruck university innovations G.m.b.H. (Tirol)Transkriptionen neuzeitlicher Quellen.laufend
Marktgemeinde Schlanders (Südtirol)
Auftragsforschung für das zweibändige Dorfbuch Schlanders. Manuskripterstellung eines umfangreichen Beitrags für den Band II „Schlanders 1815 bis 1918: Zur gesellschaftlichen und kulturellen Modernisierung eines Dorfes www.schlanders.it/gemeindeamt/download/221605160_1.pdfabgeschlossen
Dr. Michael Span, Universität InnsbruckProofreading eines Forschungsantrages (FWF).abgeschlossen
Stadtgemeinde LandeckAuftragsforschung für das Stadtbuch Landeck, Landeck 1998.abgeschlossen
Verein für Sozialgeschichte der MedizinProofreading für die Zeitschrift Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin (diverse Bände).abgeschlossen
Heimatschutzverein Montafon / Montafoner Museen (Vorarlberg)
Der nationalsozialistische Gemeinschaftsaufbau im Bergland am Beispiel der Aufbaugemeinden Silbertal und Bartholomäberg.Auftragsforschung, abgeschlossen, Publikationen erscheinen 2017
Volksschule Neufelden (Oberösterreich)Transkription frühneuzeitlicher Quellen aus dem Gemeindearchiv Neufelden in Vorbereitung auf die 800-Jahr-Feier der Marktgemeinde Neufelden im Jahr 2017.abgeschlossen
Südtiroler LandesarchivAuftragsforschung zu Baronin Therese von Sternbach im Zusammenhang mit dem Buchprojekt „Zwischen Teilnahme und Ausgrenzung. Tirol um 1800. Vier Frauenbiographien“, hg. von Siglinde Clementi, Innsbruck 2010.abgeschlossen
Medizinhistorisches Museum Zürich (Schweiz)Proofreading der englischen Ordnungssystematik für die Inventarisierung der Sammlung.abgeschlossen
Dr. Georg Neuhauser, Universität InnsbruckÜbersetzung (deutsch-englisch) eines Forschungsantrages (FWF).abgeschlossen
ZONTA-Club
Innsbruck I
Broschüre zur 30-Jahr-Feier des ZONTA Clubs Innsbruck I, 1970 – 2000: „Alltagssplitter – Beziehungsweisen. Zur Geschichte von Frauen in Tirol im 19. Jahrhundert“.abgeschlossen
Dr. Andreas Golob, Universität GrazProofreading eines englischsprachigen Aufsatzes sowie Forschungsantrages (FWF).abgeschlossen
Frauenmuseum Meran (Südtirol)Auftragsforschung für die Themenbände (dt./ital.) „Von Schönheit, Alltag und Arbeit… Das Frauenmuseum in Meran erzählt“ / Belleza, lavoro, vita quotidiana. Il Museo della Donna di Merano racconta, hg. von Astrid Schönweger.abgeschlossen, publiziert 2006/2007